100000 km mit dem PT Cruiser

Nach jetzt ca 110000 km mit PT möcht ich hier mal meine derzeitige Bilanz darlegen, was Reparaturen betrifft :

Inspektionen von Chrysler gab es nur während der Werksgarantie. Insgesamt 1x bei ca. 13000 km. Gekauft hatte ich Ihn 2005 mit 7000 km und 1 Jahr Restgarantie. Bei 50000 km gab es neue Querlenkerbuchsen auf Kulanz + Wechsel der Bremsflüssigkeit. Dazwischen alle 15000 km Ölwechsel und alle 20000 km neue Zündkerzen (Bosch Champions) .

Bei ca. 48000 gab es neue Zündkabel und Zündspule. War notwendig da der Dicke das Patchen bei niedrigen Drehzahlen bekam.  Der Wechsel erfolgte auf Garantie/Gewährleistung.

Bei 58000km (Juni 2007) gab es die Gasanlage.

Im März 2008 gab es dann 18" Zoll Felgen von RH mit 225/40 glaube ich.

Als ich dann die 90000 erreichte gab es neue Bremsscheiben+ Beläge vorn und hinten.

Letztlich war auch einen neue Frontscheibe von Nöten - dank Steinschlag. Wurde von der Kasko übernommen.

Jetzt nach 110000 km waren die Querlenkerbuchsen wieder hin. Nun habe ich rote Polyurethanbuchsen von KTS verbauen lassen. 

Außerdem gab es einen neuen Sportauspuff von Sebring. Mit freundlicher Unterstützung von www.nie-wieder-polieren.de.

1 Kommentar 28.3.09 18:46, kommentieren

Februar 2009 - Emulator der Gasanlage defekt

Nach einigen fehlerfreien Monaten schlug der Defektteufel wieder zu.  Diesmal stieg ein Railventil aus . Ursache wurde in einen defekten Rail vermutet. Nachdem die gesamte Bank gewechselt wurde, gab es keine Besserung. Erst der Austausch des Emulators brachte den gewünschten Erfolg. Die Reparatur erfolgte auf Garantie incl. Ersatzwagen für 3 Tage. Mittlerweile habe ich jetzt die 50000km auf Gas überschritten. Garantie läuft im Juni aus . Mal sehen was dann kommt....

 Anmerkung: der Verbrauch hat sich konstant zwischen 11 un 12 Liter eingepegelt. Getankt wird (soweit ich das beeinflussen kann) die 60/40 Gasmischung.

1 Kommentar 28.3.09 18:30, kommentieren

Mal wieder was schreiben....

So nach dem ich den Blog etwas vernachlässigt habe möchte ich heute ein paar Ergänzungen einfliesen lassen.

Nachdem ich im Juni einige Probleme mit den Komponneten hatte, läuft die Anlage wieder problemlos.

gewechselt wurden im Juni:

-Rails

-Multiventil

- Magnetventil

letztlich hatte es daran gelegen das die Rails mit Parafin verklebt waren.

Aber mein Umrüster hatte die Anlage immer wieder recht gut in den Griff bekommen.

Das ganze lief noch im Rahmen der Garantie.

Mittlerweile habe ich die 40000 km auf Gas überschritten. Bin also im plus.

27.10.08 18:40, kommentieren

Wartung Gasanlage

So nun nach 28500 km hab ich die Anlage "warten" lassen
Gasfilter wurde gewechselt.

Alles zusammen:

Gasanlagenwartungsservice 22,40 EUR
Gaspro CSI Filter 3 bis 4 Zylinder 22,45 EUR
Märchensteuer 8,52 EUR

Summe 53,37 EUR

Allerdings muß demnächst das Multiventil getauscht werden.
Dies verursacht das Rattern beim Tanken.
An der Software wurde noch was "gedreht". Bei Schubabschaltung z.B. Kassler Berge runter ging Sie, wenn ich kein "Gas" gab, gelegentlich auf Störung. Nächster Parkplatz Zündung Aus/Ein war alles wieder ok.

26.5.08 21:35, kommentieren

Meine 1000km mit dem Chevrolet HHR

Im Januar gewann ich bei einem Preisausschreiben der örtlichen Zeitung für 5 Tage einen Chevrolet HHR inklusive Benzin.

Ca. 9000 km auf der Uhr als Schalter mit 2,4l Hubraum und 177PS.

Hier möchte ich mal meine Eindrücke wiedergeben.

Fahreigenschaften:

-ich sag nur typischer Cruiser

-bis ca. 130km/h ziemlich gemütlich, darüber sehr laut

Plus:

-Design und Platzangebot (insgesamt)
-Automatischer abblendbarer Spiegel mit Kompass -Lederausstattung+Sitzheizung vorn (allerdings die Sitze haben wenig Seitenhalt).
-fast komplettes Ausstattungspaket

Minus:

-Heckklappe geht nicht weit genug auf .Meine Frau ist 1,64m groß und stößt sich fast den Kopf.

-An der Beifahrertür zog es merklich durch.

-Trommelbremsen hinten

-Kein ESP

-wieder nur ein 4 Zylinder / bisher kein Diesel im Programm

-Keine Anhängerkupplung lieferbar

-Keine Beleuchtung in den Sonnenblenden , geschweige Licht für das Lesen einer Karte . Hier ist also Taschenlampe angesagt. Das Innenlicht liegt ziemlich weit hinten über den Mitfahrern im Fond. Hier bekommt man weiterhin keine 3 Kindersitze (2 vollwertige + 1 Schale) nebeneinander rein , im Gegensatz zum PT Cruiser. Keine gute Beinfreiheit hinten im Vergleich zum PT. Handschuhfach ist ziemlich weit unten. Man muss also erst mal die Füße einziehen. Das Fach auf dem Armaturenbrett klemmte. Da fehlte schon ein Gummipfropfen.

Die Soundanlage hat mich nicht wirklich überzeugt. Dafür hörte man wirklich die Blinker in stereo vorn und hinten. Zum Einfüllen von Öl braucht man unter Umständen viel Zielwasser oder einen Trichter der einen langen Einfüllstutzen hat.

Den Preis von 22.500 EUR empfinde ich als etwas zu hoch gegriffen. Als einjähriger Gebrauchter dürfte er interessant sein. Jedoch muss Chevrolet bei der Innenausstattung etwas nachlegen (soll wohl auch passieren) und beim NCAP Crashtest mehr als 2 Punkte erreichen. Dann könnte man sogar mehr als die 500 bis 700 Einheiten/Jahr verkaufen.

Insgesamt haben wir die 5 Tage viele nette Leute getroffen und gesprochen und Spaß gemacht haben die geschenkten 1000 km alle mal.

 

1 Kommentar 29.2.08 21:08, kommentieren

Wartung der Gasanlage

Lässt noch auf sich warten. Neuer Termin voraussichtlich Ende März.

29.2.08 20:33, kommentieren

Im Januar habe ich die 1. Inspektion meiner Gasanlage. Berichte hier demnächst weiter...

25.12.07 17:23, kommentieren